FC Strání
FC Strání

29. kolo, So 15.06 17:00

A.F.C. Humpolec2
FC Strání2

FK Blansko

28. kolo, Pá 07.06 17:00

FC Strání1
FK Blansko2

FC Strání

27. kolo, So 01.06 17:00

FK Nové Sady2
FC Strání1

FC PBS Velká Bíteš

26. kolo, Ne 26.05 17:00

FC Strání2
FC PBS Velká Bíteš1

FC Slovan Havlíčkův Brod

25. kolo, Ne 19.05 17:00

FC Strání1
FC Slovan Havlíčkův Br..1

FC Strání

24. kolo, So 11.05 17:00

MSK Břeclav0
FC Strání2

TJ Sokol Lanžhot

30. kolo, St 08.05 16:30

FC Strání1
TJ Sokol Lanžhot0

Slavoj TKZ Polná

23. kolo, Ne 05.05 16:30

FC Strání1
Slavoj TKZ Polná1

FC Strání

22. kolo, Ne 28.04 16:00

Tatran Ždírec nad Doub..0
FC Strání3

FC Žďas Žďár nad Sázavou

21. kolo, Pá 19.04 16:00

FC Strání1
FC Žďas Žďár nad Sázav..3

FC Strání

Přátelský z., Ne 14.07 17:30

TJ Družstevník Radimov..
FC Strání

FC Strání

Přátelský z., Ne 21.07 00:00

MFK Vrbové (SK)
FC Strání

FC Strání

Přátelský z., St 24.07 00:00

OŠK Trenčianske Stanko..
FC Strání

FC Strání

Přátelský z., Ne 04.08 00:00

TJ Sokol Újezdec - Těš..
FC Strání

Návštěvní kniha

Reagovat

otruba J. 27.2.2015 - 22:26

Zdravím všechny. Střelec je tady. Je potřeba zapracovat napřípravě příležitostí, znovu opakuji, je třeba umět vyhrávat zápasy. To je základ k úspěchu a postupu,taktika vedení týmu. Není to snadné a euforie se dostaví až po úspěchu. Otruba J.

Reagovat

Pavel a Pavlik 31.12.2014 - 15:45

Všem hráčům,trenérům ,funkcionářům , sponzorům a hlavně hráčům děkujeme za skvělý nejúspěšnější fotbalový rok 2014 v celé historii FC Strání. Do roku 2015 přejeme hodně zdraví,aby se hráčům vyhýbalo zranění,štěstí,výbornou formu a aby nám fanouškům opět vytvářeli takové krásné fotbalové nedělní odpoledne. Pavel a Pavlik Vintrovi

Reagovat

otruba j. 11.11.2014 - 08:10

Zdravím všechny příznivce a zejména hráče,vedení,realizační tým. Nerozhoduje jen výkonnost a sebeuspokojení z výsledků, je potřeba pracovat na zaujetí a umění vyhrávat zápasy,postoupit alespoň do KP, Upřímně ,myslím,že postoupit bude velký,velký/nereálný problém/. Přesto držím palce a postup přeji/je potřeba zapracovat/. Jan Otruba

Reagovat

Vašek Popelka 30.10.2014 - 07:46

Prohra vyplývá ze zápasu(bylo řečeno)-prohra vyplývá z toho co se zrodí v hlavě rozhodčího(to byl,a je,sígr už když hrál za bojkovické žáky)ten vymýšlel stratégii- asi ani nespal jak rozložit domácí jak žlutými tak nesmyslným upiskováním,což se mu bohužel podařilo.Ale není všem dnůn konec-na každou svini se voda vaří.

Reagovat

anonym 28.10.2014 - 16:25

Domnívám se, že pokud doma nevyhrajete tak budete mít hořkou pachuť z výkonu rozhodčího pokaždé. Buďte rádi, že jste dohráli v 11, protože v 1 poločase byla červená jak vyšitá. Od začátku do konce jen urážky. Ostuda, hanba

Bohumil Popelka 29.10.2014 - 12:06

Je vidět že to co jsi napsal a nedokážeš se podepsat tak si asi nebyl na utkání ale jenom u bufetu,ta ostuda je tudíž u tebe anonyme,ubožáku.

anonym 29.10.2014 - 16:06

:-D díky

Reagovat

Anonym 10.9.2014 - 20:42

Nivnice vám dá v sobotu naprdel!

anonim 26.3.2015 - 07:02

Aha tak NIVNICE která je chudá hnusná a neumí kopnout do míče!.... :D

Zocher 12.11.2018 - 23:02

"Zwischen Sofas, Fäkalien und toten Tieren: In der Guanabara-Bucht von Rio de Janeiro sollen Wassersportler 2016 um Gold kämpfen. Doch die Bucht ist ein großer Müllhaufen. "Aus: http://www.zeit.de/wissen/umwelt/201...chmutzung.de. Es ist schon so, dass einige Schmuddelländer mal ihren Müll wegbringen sollten, weil die Situation ist eklig. Sie wirken auf mich faul. Die Fincas in Mittel- und Südamerika sind teilweise auch vergammelt und teuer.Miete und Grundstückspreise sind insgesamt auf diesem Kontinent hoch. Gestresste und Sportler haben erhöhten Eisenbedarf: Je nach Stressfaktor kann ein erhöhter Eisenbedarf im Sport vorallem normal sein und sollte behandelt werden. Die Gesundheit ist wichtig und muss Vorrang haben. "Das Spurenelement Eisen ist von entscheidender Bedeutung für unsere Ausdauerfähigkeit. Allerdings ist Eisenmangel gerade unter Ausdauersportlern recht weit verbreitet. Diesen mit Nahrungsergänzungsmitteln zu supplementieren, wäre allerdings der falsche Ansatz.Eisen spielt für die Produktion der Sauerstofftransporteure Hämoglobin und Myoglobin eine entscheidende Rolle. Die einfache Gleichung lautet daher „wenig Eisen = schlechte Ausdauerleistung“. Doch Eisen übernimmt noch mehr Funktionen im menschlichen Körper. So ist es unter anderem verantwortlich für die Umwandlung von Zucker in Energie oder den Abbau von Stoffwechselabfallprodukten. Eine ausreichende Versorgung mit diesem Spurenelement ist also nicht nur für Sportler wichtig.Sport-Anämie: Sportler benötigen viel Eisen Auch Sportler haben häufig mit einer Eisen-Unterdeckung zu kämpfen, der so genannten Sportler-Anämie. Sie ist keine Blutarmut im eigentlichen Sinne. Sie entsteht vielmehr, weil durch das Training einerseits das Blutvolumen zunimmt, viele Sportler aber nicht in adäquatem Maße ihre Eisenzufuhr erhöhen. Die Folge ist eine Unterversorgung.Laut einer kanadischen Studie Ende der 1980er Jahre hatten 91 Prozent der Starterinnen eines Marathon-Laufes einen zu niedrigen Eisenwert. Trotz des gestiegenen Ernährungsbewusstseins unter Läuferinnen und Läufern geht man aber davon aus, dass auch heutzutage noch einige Athleten zu geringe Eisenwerte haben. Das Problem bei der Sport-Anämie ist, dass man sie erst sehr spät als solche erkennt. Das Leistungsvermögen sinkt nämlich erst mit Verzögerung. Und seien wir mal ehrlich: Wer von uns geht schon zum Arzt, wenn keine Beschwerden hat und lässt sein Blutbild untersuchen? Wer viel läuft macht, sollte gezielt in seinen Körper hinein horchen. Symptome für Eisenmangel vor dem Leistungsabfall sind nämlich Müdigkeit, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche oder Blässe."Tipps für einen ausgeglichenen Eisenhaushalt Ausdauersportler haben je nach Trainingsintensität einen täglichen Eisenbedarf von bis zu 20 mg (Männer) bzw. 30 mg (Frauen; bei ihnen ist er aufgrund der Menstruation höher). Und der ist gar nicht einmal so einfach zu decken. Schließlich leben gerade ambitionierte Läufer – und das ist die anfälligste Gruppe für Sport-Anämie – eher asketisch.Der Eisenlieferant Nummer eins ist Fleisch. Vom tierischen Eisen kann der Körper knapp 30 Prozent aufnehmen. Nimmt man bei einer solchen Mahlzeit zusätzlich noch Vitamin C zu sich, sind es sogar noch ein paar Prozentpunkte mehr. Bei pflanzlichen Lebensmitteln liegt die Resorptionsquote dagegen nur bei 5 bis 10 Prozent. Insbesondere vegetarische und vegane Sportler haben hier ein Problem, weil sie eine beachtliche Menge an pflanzlichem Eisen konsumieren müssten, um ihren Bedarf zu decken.Klassische Eisenlieferanten sind das bereits angesprochene Fleisch, Meeresfürchte, die meisten Gemüsesorten sowie Vollkornprodukte, Rosinen und Nüsse. Ein im wahrsten Sinne des Wortes heißer Getränketipp ist Roiboos-Tee. Er ist reich an den Spurenelementen Eisen und Kupfer und enthält zugleich das bei für die Resorption förderliche Vitamin C." Aus: [url]http://www.schwellenlauf.de/sport-anamie.de[/url] "Sporternährung - Ernährungsempfehlungen Vitamine Sport stellt für den Organismus eine hohe Belastung dar und wird von ihm als Stress bewertet. Um sich dem Stress anzupassen, steigert der Körper seine Leistung. Grundlegende Stoffwechselvorgänge laufen in der Folge vermehrt und/oder beschleunigt ab. Für diese Vorgänge sind Vitamine unentbehrlich. Obwohl Sportler bei einigen Vitaminen einen erhöhten Bedarf aufweisen, lässt sich dieser Mehrbedarf in der Regel durch eine ausgewogene und gesunde Ernährung decken. Eine gezielte Substitution kann aber in Einzelfällen sinnvoll sein. Zu den Risikopersonen gehören die Sportler, die sich hypokalorisch ernähren (im Rahmen einer Gewichtsreduktion) oder die Sportarten ausüben, bei denen ein niedrigeres Körpergewicht Grundvoraussetzung ist. Weiterhin haben Sportler mit einer unausgewogenen Ernährung ein höheres Risiko für eine Unterversorgung. Durch eine angepasste, abwechslungsreiche Ernährung mit hoher Nährstoffdichte können auch Sportler ihren Vitaminbedarf über die normale Ernährung decken. Vitamin Bedarf Normal (nach DGE) Bedarf Leistungssportler Grund für Mehrbedarf Vitamin B1 1,0 - 1,3 mg 4,0 - 8,0 mg gesteigerter Energiestoffwechsel und Lactatbildung Vitamin B2 1,2 - 1,4 mg 8,0 mg an der Energiebereitstellung während des Sports beteiligt Niacin 16,0 mg 30,0 - 40,0 mg gesteigerter Energiestoffwechsel Pantothensäure 6,0 mg 20,0 mg gesteigerte Anforderungen an den Stoffwechsel Pyridoxin 1,2 - 1,5 mg 6,0 - 8,0 mg gesteigerter Proteinstoffwechsel und -bedarf Biotin 30,0 - 60,0 µg 300,0 µg Folsäure 400,0 µg 400,0 - 600,0 µg Blutbildung, Immunsystem Vitamin B12 3,0 µg 6,0 µg Blutbildung, Immunsystem, gesteigerter Energiestoffwechsel Vitamin C 100,0 mg 300,0 - 500,0 mg gesteigerter oxidativer Stress durch Sport Vitamin A 0,8 - 1,0 mg 1,0 - 4,0 mg gesteigerter oxidativer Stress durch Sport Vitamin D 5,0 µg 15,0 - 20,0 µg gesteigerte Knochenbelastung Vitamin E 12,0 - 14,0 mg 50,0 mg gesteigerter oxidativer Stress durch Sport Vitamin K 60,0 - 70,0 µg 150 µg Tab.: Vergleich des Vitaminbedarfs von Sportlern und Nichtsportlern (mod. nach Neumann, 2009 & DGE, 2000) Mineralstoffe Sportler haben aufgrund einer höheren Beanspruchung des Stoffwechsels nicht nur einen erhöhten Bedarf an Vitaminen, sondern auch an Mineralstoffen und Spurenelementen. Die häufigsten Defizite liegen bei den Mineralstoffen Natrium, Calcium, Kalium, Eisen, Zink und Magnesium vor. In der Regel lässt sich aber der Mehrbedarf durch die sportliche Tätigkeit über eine vollwertige Ernährung decken. Sportler sollten auf eine ausreichende Versorgung mit Mineralstoffen achten, damit es nicht zu einem Mangel kommt, der mit Leistungseinbußen einhergehen kann. Besondere Risikogruppen für eine Unterversorgung sind wiederum Sportler mit hypokalorischer Kost und Sportler die sich unausgewogen ernähren. Element Bedarf Normal (nach DGE) Bedarf Leistungssportler Grund für Mehrbedarf Natrium 6,0 g 15,0 - 20,0 g wichtig für die Muskelkontraktion; erhöhte Verluste über den Schweiß Kalium 2,0 g 4,0 - 5,0 g bedeutsam für die Muskelfunktion; erhöhte Verluste über den Schweiß Calcium 1,0 g 1,5 - 2,0 g reguliert die Muskelkontraktion, Rolle im Kohlenhydratstoffwechsel Magnesium 300,0 - 350,0 mg 500,0 - 600,0 mg wird gebraucht bei der Energiebereitstellung, der Funktion von Enzymen, für die Muskelarbeit; erhöhte Verluste über den Schweiß Phosphor 700,0 mg 2500,0 mg wichtig für den Knochenstoffwechsel Eisen* 12,0 - 15,0 mg 30,0 - 40,0 mg wichtig für die Muskelarbeit und den Sauerstofftransport Zink 7,0 - 10,0 mg 20,0 - 30,0 mg nötig für Enzyme, den Energiestoffwechsel u. a. Kupfer 1,0 - 1,5 mg 2,0 - 4,0 mg bedeutsam bei Muskelaufbau und -reparatur und den Eisenstoffwechsel Jod 200,0 µg 250,0 µg wichtig die Stoffwechselregulation Selen 30,0 - 70,0 µg 100,0 µg gesteigerter oxidativer Stress durch Sport Chrom 30,0 - 100,0 µg 200,0 µg gesteigerter Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel beim Sport Tab.: Vergleich des Vitaminbedarfs von Sportlern und Nichtsportlern (mod. nach Neumann, 2009 & DGE, 2000) *Sportleranämie Sportler können in manchen Fällen in eine Eisenmangelsituation geraten, auch als Sportleranämie bezeichnet. Frauen, Vegetarier sind häufiger davon betroffen als Männer. Ausdauersportler mit hohem Trainingsvolumen, besonders junge Läuferinnen, kennen dieses Szenario. Durch eine Steigerung der flüssigen Blutbestandteile fällt der Hämatokritwert meist unter den Normwert ab. Dabei kann das Plasmavolumen um 10-20 % steigen, das Blut verdünnt sozusagen. Dieses vorübergehende Phänomen, das Ernährungsinterventionen wahrscheinlich nicht zugänglich ist, scheint eine Anpassung an ein aerobes Training zu sein, das die Leistungsfähigkeit jedoch nicht vermindert." Aus://www.ernaehrung.de/

Reagovat

TJ DN 24.5.2014 - 12:35

Dnes od 16:30 hod. přímý přenos utkání TJ Dolní Němčí B - FC Strání B na stránkách www.tjdolninemci.cz v sekci Televizní kanál.

Reagovat

Pavel a Pavlik 19.5.2014 - 10:42

Velká gratulace k postupu hoši děkujem

Reagovat

jan 22.4.2014 - 19:16

Postrádám fotky z utkání. Kde to vázne?

Reagovat

Zdeněk 18.4.2014 - 22:08

Stránky jsou luxusní

Tabulka

1. FK Blansko 30 102:23 81
2. FC Slovan Rosice 30 81:20 71
3. FCS Stará Říše 30 84:31 61
4. TJ Sokol Tasovice 30 75:34 58
5. FC Žďas Žďár nad.. 30 56:38 53
6. TJ Sokol Lanžhot 30 66:34 51
7. FC PBS Velká Bíteš 30 58:60 43
8. Slavoj TKZ Polná 30 52:57 42
9. TJ Slovan Bzenec 30 47:56 39
10. FC Strání 30 41:46 36
11. Tatran Ždírec nad.. 30 28:51 33
12. FK Nové Sady 30 32:80 27
13. MSK Břeclav 30 35:70 25
14. A.F.C. Humpolec 30 32:66 24
15. FC Slovan Havlíčkův.. 30 33:79 21
16. FC Dosta Bystrc -.. 30 20:97 10

Kompletní tabulka

Najdete nás na Facebooku

Obec Strání V.S.B.P. Vastap7 Neon Partner Sitel Sběrné suroviny Uherské Hradiště Monsterfitness Čerstvě utrženo

Počet návštěv: 323201
Posledních 30 dnů: 5577 | Posledních 7 dnů: 1293 | Poslední den: 135

© 2019 FC Strání | Všechna práva vyhrazena | fcstrani@seznam.cz
Vytvořeno službou Sklub.cz

Chcete zobrazit mobilní verzi?

Ano Ne